window.ga=window.ga||function(){(ga.q=ga.q||[]).push(arguments)};ga.l=+new Date; ga('create', 'UA-87971838-1', 'auto'); ga('set', 'forceSSL', true); ga('set', 'anonymizeIp', true); ga('require', 'displayfeatures'); ga('require', 'cleanUrlTracker'); ga('require', 'outboundLinkTracker'); ga('require', 'ec'); ga('send', 'pageview'); ga('set', 'nonInteraction', true); setTimeout("ga('send', 'event', 'read', '20 seconds')", 20000); Tenor-Grande Côte Act IV Scène 3 Brut Nature Blanc de Blancs AC | Jacques Lassaigne | Secli Weinwelt
Tenor-Grande Côte Act IV Scène 3 Brut Nature Blanc de Blancs AC

Tenor-Grande Côte Act IV Scène 3 Brut Nature Blanc de Blancs AC

Jacques Lassaigne – Frankreich, Champagne

Unterregion:
Côte des Bar
Jahrgang:
2012
Alkoholgehalt:
12%
Traubensorte:
Chardonnay
Dosage:
0 g/l
Ausschenktemperatur:
11-13°C
Gesamtproduktion des Hauses:
55`000 Fl.
Produkt:
Champagner
Inhalt:
75 cl
Cuvée Tenor - Act IV Scène 3 - sozusagen das «grosse Finale» einer limitierten, dreiteiligen Reihe. Für diese Reihe hat Emmanuel den Saft einer Pressladung, von Trauben aus der Einzellagenparzelle «Grande Côte» (Südostlage, 1963 bepflanzt), aufgeteilt auf drei 500 Lt. Fässer. Im ersten Fass reifte der Grundwein für 8 Monate, im zweiten für 20 Monate und im dritten für 32 Monate, bevor dieser jeweils in die Flasche gefüllt und die zweite Gärung in Gang gebracht wurde. Danach durfte der Champagner noch eine Flaschenreife von fünf Jahren machen, ehe diese jeweils degorgiert wurden. So kamen 2018, als Szene 1, 681 Flaschen genannt SOPRANO auf den Markt. 2019 dann als Szene 2, 687 Flaschen genannt ALTO und 2020 hier nun als Szene 3, 670 Flaschen vom TENOR. Wir schätzen uns glücklich, ein paar wenige davon, für die Schweiz erhalten zu haben. RARITÄT!
CHF 90.00

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

R
N
NEU
  • 11489.12
Speiseempfehlung
Ein Champagner, dem man etwas Aufmerksamkeit schenken sollte. Mit seiner tiefgründigen Struktur begleitet er hervorragend Fische oder Krustentiere vom Grill, Trüffelrisotto, zu hellem Fleisch, sogar auch zu Wildgeflügel, etwa Rebhuhn im Speckmantel, oder Wachtel auf Wirsing-Linsen.
Jacques Lassaigne
Champagne Jacques Lassaigne, bei diesem Namen bekommt manch ein(e) Champagner-Liebhaber(in) glänzende Augen, geniessen diese raren Weine doch schon einen gewissen Kultstatus....