window.ga=window.ga||function(){(ga.q=ga.q||[]).push(arguments)};ga.l=+new Date; ga('create', 'UA-87971838-1', 'auto'); ga('set', 'forceSSL', true); ga('set', 'anonymizeIp', true); ga('require', 'displayfeatures'); ga('require', 'cleanUrlTracker'); ga('require', 'outboundLinkTracker'); ga('require', 'ec'); ga('send', 'pageview'); ga('set', 'nonInteraction', true); setTimeout("ga('send', 'event', 'read', '20 seconds')", 20000); Pierre-Yves Colin-Morey | Secli Weinwelt
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Pierre-Yves Colin-Morey

Suchen sie eine Referenz für grossen weissen Burgunder, liegen sie bei einem der aussergewöhnlichsten Aufsteiger richtig: bei Pierre Yves Colin-Morey. Nach zehn Jahren Kellermeister auf der Domaine Marc Colin in Saint Aubin machte er sich nach der Ernte 2005 auf zu eigenen Wegen und gründete mit dem Viertel der Rebberge des Elternhauses als Erbvorbezug eine eigene Domaine. Bereits mit seinem ersten Jahrgang 2006 setzte der begnadete Winzer neue Massstäbe: weniger Aroma- und Fruchtbetontheit, dafür mehr Charakter und Intensität, mehr Terroirbetontheit und präzise Mineralität, mehr Tiefe und Länge. Schrittweise erwarb er noch weitere erstklassige Rebflächen hinzu. Nicht nur, dass er mit seinen Geschwistern weiter im elterlichen Betrieb arbeitet, er betreibt seit 2001 zusammen mit seiner Frau Caroline Morey, der Tochter von Jean-Marc Morey, auch noch das Handwerk eines Négotiant: bei befreundeten Winzern erwerben sie dank ihres guten Namens und Bekanntheitsgrads kleinste Mengen an Wein und bauen diese nach eigenen Vorstellungen selbst zu Weinen der Spitzenklasse aus - geleitet durch viel Intuition und wenig Intervention. Und ab 2009 folgte noch die schrittweise Umstellung auf biologische Weinbergbewirtschaftung. Pierre-Yves und Caroline stehen – und das immer mehr – für grosse Freude bereitende Weine voller Reichtum, Spannung und Eleganz.
Pierre-Yves Colin-Morey
Produkte des Produzenten
Zuletzt angesehen