window.ga=window.ga||function(){(ga.q=ga.q||[]).push(arguments)};ga.l=+new Date; ga('create', 'UA-87971838-1', 'auto'); ga('set', 'forceSSL', true); ga('set', 'anonymizeIp', true); ga('require', 'displayfeatures'); ga('require', 'cleanUrlTracker'); ga('require', 'outboundLinkTracker'); ga('require', 'ec'); ga('send', 'pageview'); ga('set', 'nonInteraction', true); setTimeout("ga('send', 'event', 'read', '20 seconds')", 20000); Speri | Secli Weinwelt
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Speri

Ganze 60 ha an Spitzenlagen umfassen die Weinberge von Speri im Valpolicella Classico, darunter so berühmte Lagen wie der Monte Sant`Urbano oberhalb von Fumane. Obwohl sich das Weingut in Pedemonte befindet, liegen die Rebflächen großteils in der Nähe von Fumane. Das Gut beschäftigt die weit verzweigte Familie der Speris, die einen blitzblanken Betrieb bewirtschaften. Hier dreht sich alles um den Amarone, man bemüht sich um besonders elegante Weine, die Frucht und Kraft mit Finesse verbinden. Im spektakulären Keller reifen die Amarone vier Jahre in 500 l fassenden Fässern aus slowenischer Eiche und dann noch einmal 12 Monate auf der Flasche. Als Rebsorten kommen die traditionellen Sorten Corvina Veronese, Rondinella und Corvinone zum Einsatz. Die Trocknungszeit beträgt 120 Tage in perfekt klimatisierten Trockenhallen. Die Vinifizierung erfolgt nach der traditionellen Methode, die Mazeration dauert 30 Tage und wird von täglichem Umpumpen begleitet. Dadurch erhält der Wein seine tiefe Farbe und seine typische Duftnote.
Produkte des Produzenten
Zuletzt angesehen